Gute Gründe


1. Die Fakten sprechen eine deutliche Sprache


Das Zertifikat European Business Competence* Licence, EBC*L -hat sich als internationaler Standard

der wirtschaftlichen Bildung etabliert.

  • 50.000+ TeilnehmerInnen
  • aus 34 Ländern haben bereits ein EBC*L Zertifikat erworben
  • 300+ EBC*L Partner und Standorte
  • in allen Bildungsbereichen vertreten: Schule, Hochschule, Weiterbildung
  • eingesetzt in zahlreichen renommierten Unternehmen und öffentlichen Organisationen wie ABB, Audi, BASF,
    EDEKA, EVONIK, REWE, Uniqa, Wüstenrot, Bundesagentur für Arbeit, AMS, Bundeskriminalamt
  • eingebunden in 10+ EU-Projekte mit besten Bewertungen

2. Das übergeordnete Zertifikat als glaubwürdiger Kompetenznachweis

Sicher haben Sie schon Trainings besucht, wo Ihnen das Institut eine Teilnahmebestätigung ausgestellt hat. Eine Antwort darauf, ob und wieviel Sie dabei wirklich gelernt haben, kann diese institutseigene Bestätigung nicht bieten. Das EBC*L Zertifikat wird von einer übergeordneten Institution - von EBC*L International in Wien - ausgestellt. Das allerdings nur dann, wenn ein Teilnehmer in einer abschließenden Prüfung auch tatsächlich nachgewiesen hat, dass er den geforderten Lernstoff auch wirklich beherrscht. Das gibt auch potentiellen Arbeitgebern die notwendige Sicherheit.


3. International standardisierte Inhalte sorgen für Sicherheit

"Ein toller Trainer - aber was bitte war nochmal das Thema?" Wahrscheinlich haben Sie auch schon Trainings besucht, in denen ein hoch engagierter Trainer mit voller Begeisterung den Lernstoff vermittelt. Der Haken bei der Sache ist, dass das dann oft der Stoff ist, der ihn selbst am meisten interessiert und in dem er sich auch sicher fühlt. Andere Themen werden ausgespart oder maximal gestreift.

Das kann Ihnen bei einem EBC*L Kurs nicht passieren. Hier gibt es detaillierte Lernzielkataloge, die genau definieren, welche Inhalte gefordert sind und schließlich auch zur Prüfung kommen werden. Somit bekommen Sie als Teilnehmer wirklich das, was Ihnen vorweg versprochen wurde. Trainer müssen sich an diese Themen halten, somit können Sie als Teilnehmer sicher sein, dass der Trainer auch wirklich das unterrichtet, was vorweg auch versprochen wurde. 


4. Gesicherte Qualität

Standardisierte Lernziele und Prüfungen, Institute, die sich einem Akkreditierungsverfahren stellen mussten und sich den Qualitätsstandards verpflichtet haben, laufende Qualitätskontrollen, Evaluierung von Prüfungsergebnissen etc. gewährleisten eine hohe Qualität der Bildungsmaßnahme. Internationale und nationale ---> Organe sorgen für die Aufrechterhaltung dieser Standards.


5. Kernwissen – Reduced to the Max

Bei der Entwicklung der Lernziele stehen nicht Universitätsprofessoren im Vordergrund, sondern die Zielgruppen. Gemeinsam mit diesen werden die Inhalte gesucht, die tatsächlich für die Praxis relevant sind. Beim EBC*L Career wurden Personalisten von Unternehmen in die Entwicklung des Lernzielkatalogs eingebunden. Dieses System wird Kernwissen-Prinzip genannt.


6. Wenig Zeitaufwand, geringe Kosten

Die Reduktion auf das Kernwissen ermöglicht, dass EBC*L Kurse so kurz und damit auch so kostengünstig wie möglich sind. 


7. Freie Wahl der Lernmethode: von e-Learning zu Hause  bis zu Präsenztrainings

Das vielfach ausgezeichnete e-learning-Programm von EBC*L mit der Kultfigur "Herr Bossi" ist Europas erfolgreichstes Lernprogramm zur Betriebswirtschaft. Es ermöglicht ein selbstständiges Aneignen der Inhalte. Natürlich kann man sich die Inhalte auch in einem Präsenzseminar aneignen. EBC*L sieht die Kombination aus e-Learning und anschließenden Seminaren - blended learning genannt -  als ideale Lösung, weil sie die Vorteile beider Lernformen miteinander verbindet. 


8. Easy Learning - einfach, verständlich, modern

"Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?" - dies scheint das Motto vieler Professoren und Autoren betriebswirtschaftlicher Fachbücher zu sein. EBC*L zeigt, dass es auch anders geht. Die Bücher sind in einer einfachen Sprache gehalten, moderne Trainingskonzepte haben AHA-Erlebnisse und Erkenntnisse zum Ziel.


9. International - Building Bridges

Es ist schon seltsam: Während die Wirtschaft schon längst grenzüberschreitend und global ist, ist die Bildung nach wie vor national. Das hat zur Konsequenz, dass ein Zertifikat, das in Österreich erworben wurde, in Deutschland keinen Stellenwert hat und umgekehrt. EBC*L hingegen ist von Beginn an gesamteuropäisch ausgelegt, indem ein internationaler Standard wirtschaftlicher Bildung gesetzt wurde.


10. Best practice EU: Lebenslanges Lernen - Lifelong Entrepreneurship

Kein anderes internationales Bildungsprogramm bietet für jedes Alter, jede Lebenslage und jeden Karriereschritt
die passende Kompetenz. 
Die Spannbreite der 50.000+ EBC*L AbsolventInnen reicht 

  • von Lehrlingen (Azubis) --> bis zu (Nachwuchs-)Führungskräften und Geschäftsführern
  • von Schülern bis zu Akademikern
  • von Fachkräften --> bis zu internationalen Projektmanagern
  • von Startups und Einpersonen-Unternehmen --> bis zu erfolgreichen Mittelunternehmern

EBC*L kann somit den Lerner sein ganzes Leben lang begleiten: von der Schule bis zur Karriere als Manager. Außerdem bietet EBC*L auch eine hervorragende Basis für weiterführende Ausbildungen: von Fachausbildungen bis zu Hochschulstudien (zB Wirtschaft, Jus etc.) 


11. Referenzen aus allen Bereichen