EBC*L ENTERPRISE


Unternehmer*Kompetenz


Hinweis: EBC*L Enterprise ist in der Pilotphase (Amsterdam) und wird ab Juli 2017 ausgerollt.


Zielgruppen

  • STARTUPS
  • EINPERSONEN*UNTERNEHMEN (EPU)
  • (NEUE) SELBSTSTÄNDIGE
  • FREIBERUFLER
  • FAMILIENBETRIEBE


Sind Sie bereits Unternehmer oder auf dem Sprung in die Selbstständigkeit?

Dann wird Ihnen bekannt sein, dass mangelndes wirtschaftliches Know-how und darauf basierende Managementfehler Hauptgründe für das Scheitern von Unternehmen sind. Die gute Nachricht: Gerade deshalb müssen Sie sich nicht davon abhalten lassen, selbstständig zu werden bzw. zu bleiben. Denn Sie selbst haben es in der Hand, dagegen etwas zu tun.

Mit dem EBC*L Enterprise Lehrgang können Sie sich das notwendige wirtschaftliche Know-how sehr schnell aneignen. Dank E-Learning mit Herrn Bossi als Superstar noch dazu auf sehr anschauliche und unterhaltsame Weise. Das Enterprise-Zertifikat bietet Ihnen den entscheidenden Zusatzvorteil, dass Sie gegenüber Banken, Lieferanten und Kunden Ihre wirtschaftliche Management*Kompetenz nachweisen können.



Konzept


Spezifisch an Bedürfnisse von EPUs angepasst

Sowohl bestehenden als auch zukünftigen EPUs werden genau jene Kompetenzen vermittelt, die für diese in deren spezifischer Situation relevant sind. Diese Konzentration ermöglicht, dass das EBC*L Enterprise Programm im Vergleich zu anderen Programmen deutlich

  • zielgerichteter und praxisorientierter
  • kürzer
  • günstiger
  • und damit insgesamt auch viel motivierender ist.

Kernwissen- und Vernetzungslernen ©

Lernen auf Vorrat war einmal. In Zeiten von übers Internet  jederzeit zugänglichen Informationen als auch Lernmöglichkeiten, ist es zielführender, den Lernenden ein Kernwissen zu bieten, woran weitere Informationen und Inhalte angedockt (vernetzt) werden können.

Transferkonzepte

Basierend auf dem Kernwissen können auf ganz spezielle Zielgruppen und Erfordernisse spezielle Themen und Inhalte angedockt werden.

Beispielsweise EPU-Kompetenz für Kreative, für Friseure, für Trainer etc.

 

Intelligenter Mix aus Entrepreneurial  Spirit, Betriebswirtschaftlicher Kompetenz  und Sozialkompetenz 

 

(International) Standardisiert und Qualitätsgesichert

Ein international gültiger Lernzielkatalog definiert die Inhalte von EBC*L-Enterprise.

Handouts und Unterlagen werden nach hohen, modernen Qualitätskriterien erstellt und angeboten

  

Internationales Zertifikat

Das von der Internationalen Zentrale in Wien ausgestellte EBC*L Enterprise Zertifikat weist die erlangten Kompetenzen nach. Dieser Nachweis kann bei Geschäften mit Banken, Kunden und Lieferanten einen wesentlichen Argumentations-Vorteil bringen. Zudem kann es das Selbstbewusstsein und das Selbstvertrauen in eigene Fähigkeiten deutlich steigern. 



Themenbereiche


EPU – MINDSETTING: ENTREPRENEUR UND MANAGER

Die drei Säulen des Erfolgs eines Unternehmers

Individuelle Stärke (Entrepreneurial Spirit)

Sozialkompetenz

Betriebswirtschaftliches Know-how

 

Chancen, Herausforderungen, Probleme, Gefahren

„endlich sein eigener Chef sein!?“

Schulden, Insolvenz, Konkurs, Haftung, Armut

Gefahr der Unverträglichkeit von Beruf und Privat 

Wirtschaftliches Denken und Handeln als Kernkompetenz

Der EPU als Manager (seines Erfolgs)

Vom Ziel zum Ergebnis

Planungs- und Entscheidungsinstrumente eines Managers

 

BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE KOMPETENZ

Betriebswirtschaftliche Problemlösungsinstrumente:

Finanzplanung (Firma und Privat)

Marketing

Wirtschaftsrecht (mit Schwerpunkt Vertragsrecht)

Steuern und Abgaben

 

DER BUSINESSPLAN

 

INDIVIDUELLE STÄRKE

Stärken/Schwächen-Analyse

Kompetenzprofil

Selbstmanagement

Selbstmarketing

 

SOZIALKOMPETENZ

Verkaufsgeschick als Schlüsselfaktor des Erfolgs

Zielgerichtete Kommunikation

Krisen- und Konfliktmanagement

Networking



Herr Bossi macht es vor

Kaum zu glauben, aber Betriebswirtschaft kann auch sehr unterhaltsam und interessant sein.

Dafür sorgt Herr Bossi. Er ist der Star aller e-learning-Programme. Zehntausende betriebswirtschaftliche Laien haben sich mit ihm betriebswirtschaftliches Know-how aneignen können; und ihn sowie die Frau Valentin auch lieben gelernt.

Machen Sie sich selbst ein Bild und verfolgen Sie "Das Fiasko des Herrn Bossi". In diesem Anfangskapitel startet er als hoffnungsfroher Jungunternehmer ... und scheitert fürchterlich. 

Sein Schaden ist unser Vorteil: Denn aus seinen Fehlern können wir lernen und diese damit auch vermeiden; und keine Angst: Herr Bossi lässt sich nicht unterkriegen, wagt einen Neustart und ist dabei äußerst erfolgreich.